Richtig reinigen und pflegen

Reinigung

Unterhaltsreinigung bzw. laufende Reinigung

Bevor wir an die Pflege eines Bodens gehen, muss dieser zunächst gereinigt, also Schmutz entfernt werden. Entfernen Sie Staub und Schmutz mit einem Mop, Besen oder Staubsauger. Anschließend 50 bis 100 ml Bembé Neutralreiniger auf 10 L Wischwasser geben und den Boden nebelfeucht damit wischen. Das Wischwasser danach nicht weiter verwenden.

Grundreinigung

Wenn der Boden intensiv gereinigt oder die Pflege von den bisherigen Pflegeprodukten auf die umweltfreundliche Bembé-Pflege-Serie umgestellt werden soll, muss zunächst eine Grundreinigung erfolgen. Dabei werden auch alte Pflegemittelschichten entfernt. Eine Grundreinigung sollte vorwiegend bei einer Produktumstellung oder einer intensiv verschmutzten Oberfläche durchgeführt werden.

Je nach Grad der Verschmutzung 1 bis 2 L Bembé Grundreiniger S90 auf 10 L Wischwasser geben und auf den Boden auftragen. Kurz einwirken lassen (max. 2-3 Min.). Gelösten Schmutz mit Wischer aufnehmen und mit klarem Wasser sorgfältig 2 x nebelfeucht nachwischen. Bei strukturierten, gebürsteten oder gefasten Oberflächen unbedingt ein geeignetes Microfasertuch verwenden.

Wir empfehlen einmal jährlich eine Grundreinigung des Bodens durchzuführen, um alte Pflegeschichten und hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen.

Die richtige Pflege für Ihren Fußboden

Nun ist der Boden gereinigt und Sie sollten ihm die notwendige Schutzschicht durch das passende Pflegemittel zurück geben.

Erstpflege

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Holzböden, die bei der Produktion bereits eine Oberflächenbehandlung mit Öl oder Lack erhalten und solchen, die nach dem Verlegen vor Ort erst endgeölt bzw. lackiert werden. Vor der ersten stärkeren Beanspruchung sollten Sie immer eine Erstpflege durchführen. Das gilt auch, wenn Sie eine sogenannte Grundreinigung durchgeführt haben (hierzu später mehr). Durch eine Erstpflege wird eine widerstandsfähige Schutzschicht aufgebracht, welche die Strapazierfähigkeit des Bodens erhöht und das Eindringen von Wasser an den Kanten erschwert.
Nach der Verlegung von oberflächenfertigem Parkett sowie Laminat- oder Designböden kann die Erstpflege bereits am Folgetag durchgeführt werden. Allerdings sollten Parkettböden, welche vor Ort geölt bzw. lackiert wurden, erst nach 8 bis 14 Tagen gewischt werden und eine Erstpflege erfolgen! Für jeden Bodenbelag haben wir ein passendes Pflegeprodukt entwickelt.

Folgende Produkte wurden speziell für die Erstpflege entwickelt:

Geöltes Parkett

Pflegemittel Naturewax für die Pflege von geöltem Parkett

Versiegeltes Parkett

Bembe Bembal matt 1 Liter

Laminat

Bembe Laminat Wischpflege

Designbelag

Wischfix Pflege Reinigung

Folgende Produkte wurden speziell für die laufende Pflege von Böden entwickelt:

Geöltes Parkett

Fresh geöltes Parkett Pflege wischen

Versiegeltes Parkett

Bembe Care versiegeltes Parkett Pflege

Laminat

Bembe Laminat Wischpflege

Designbelag

Wischfix Pflege Reinigung

Frühjahrsputz leicht gemacht

Holzböden aller Art mit einfachen Schritten porentief reinigen und pflegen

(epr) Es ist fast schon lieb gewonnene Tradition, wichtig für das Wohlbefinden und vielleicht auch etwas typisch Deutsches – gemeint ist der jährliche Frühjahrsputz. Mit dem Erwachen der Natur macht sich bei vielen auch der Putztrieb bemerkbar. Jetzt ist es an der Zeit, die Fenster zu reinigen und Schränke auszuwischen. Regelmäßig sollte auch an die Reinigung und Pflege der Parkettböden und Holzterrassen gedacht werden. Diese Vorhaben sind keineswegs aufwendig, denn es gibt praktische Helfer, die das wie von Zauberhand erledigen.

Laufstraßen, hartnäckiger Schmutz oder Wasserflecken lassen den Holzboden stumpf und verwohnt aussehen? So pflegeleicht ein echter Parkett- oder Dielenboden auch sein mag, im Laufe der Zeit sollte auch ihm ein bisschen Pflege zugutekommen. Um ihm seinen natürlichen Charme zurückzugeben, muss man nicht gleich mit der Schleifmaschine oder chemischen Keule ran. Die Profis von Bembé Parkett haben für solche Fälle ein Spezialgerät in petto, das einfach und in wenigen Schritten die Schönheit des Bodens wiederaufleben lässt. Das Geheimnis ist die Behandlung mit dem Bembé Power Scrubber, der das Holz porentief und absolut ökologisch reinigt. Die Walzbürsten im Inneren des Geräts säubern die Oberflächen sowie kleinste Rillen sanft und dabei gründlich, gleichzeitig wird die umweltverträgliche Reinigungsemulsion ohne Rückstände abgesaugt. Das ist hocheffizient, schont das Holz und erhält seine ursprüngliche Struktur und Farbe. Nach dem gleichen Prinzip, aber mit anderen Walzbürsten geht es der Vergrauung und sonstigen Umweltrückständen auf der Holzterrasse an den Kragen. Der Einsatz eines Hochdruckreinigers ist hier nicht vonnöten und die Holzexperten raten davon auch dringend ab. Denn der aggressive Wasserdruck raut die Oberflächen unnötig auf und schädigt damit die Terrasse auf Dauer. Bei der Bembé Power Scrubber Methode arbeitet das Spezialgerät allein mit den eigens entwickelten Walzbürsten und hochkonzentrierten, biologisch abbaubaren Reinigungsemulsionen. Nach der Trocknung der Holzdielen wird abschließend das Bembé Spezialöl für Terrassen aufgetragen, das tief eindringt und die Holzoberfläche extrem witterungsbeständig und haltbar macht. Das Ergebnis sind natürlich schöne Holzböden wie am ersten Tag.

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Einkaufswagen ist leerZurück zu unseren Produkten
      Versand berechnen
      Gutschein anwenden